Kontakt
A. Schirmer GmbH
Im Lehrer Feld 14
89081 Ulm
Homepage:www.a-schirmer.de
Telefon:0731 966380
Fax:

Der Mai lässt den Pellet­preis noch­mal sinken

Jetzt Lager für den Winter füllen!

Text und Grafiken: Deutsches Pelletinstitut GmbH und DEPV

Saison­üblich ist der Preis für Holz­pellets im Mai deutsch­land­weit noch ein­mal gesunken. Eine Tonne (t) kostet aktuell durch­schnitt­lich 217,04 Euro (Abnahme 6 t), wie das Deut­sche Pellet­institut (DEPI) berich­tet. Das sind 4,3 Pro­zent we­niger als im April und 5,7 Pro­zent we­niger als im Vor­jahr. Der Kilo­preis liegt bei 21,70 Cent, die Kilo­watt­stunde (kWh) Wärme aus Pellets gibt es für 4,34 Cent. Der Preis­vor­teil zu Heiz­öl und Erd­gas beträgt rd. 32 Prozent.

Anders als der export­getrieben stark an­gestie­gene Preis für Bau- und Schnitt­holz präsentiert sich der Pellet­preis stabil und ver­läss­lich. „Das liegt an der breiten Ver­füg­bar­keit hei­mischer Rest­hölzer. Deren Angebot ist beson­ders im Früh­jahr hoch, was erfah­rene Pellet­heizer zum Auf­füllen des Lagers nut­zen“, erklärt DEPI-Geschäfts­führer Martin Bentele. „Jetzt sind die Kosten für die Press­linge niedrig und die Lager leer – ideal also, um bereits für die kom­mende Heiz­saison vor­zu­sorgen“, emp­fiehlt der Branchen­fach­mann.

Viele Händler bieten im Früh­ling Aktions­preise an. Als Schnäpp­chen­kauf eignen sich Pellets jedoch nicht, da vor­rangig auf hoch­wertige Qua­lität zu achten ist.

Nach ENplus zertifizierte Händler findet man unter www.enplus-pellets.de.

Regional­preise

Beim Preis für Holz­pellets ergeben sich im Mai 2021 regional folgende Unter­schiede (Abnahme­menge 6 t): In Süd­deutsch­land sind Pellets mit 213,68 Euro/t erneut am günstigsten, gefolgt von der Region Mitte mit 218,44 Euro/t. In Nord-/Ost­deutsch­land liegt der Tonnen­preis für die Press­linge im Mai bei 228,03 Euro. Größere Men­gen (26 t) werden im Mai 2021 zu fol­gen­den Kondi­tionen gehan­delt:

Süd: 202,82 Euro/t, Mitte: 204,55 Euro/t, Nord/Ost: 216,21 Euro/t (alle inkl. MwSt.).

DEPI-Pelletpreis

Der DEPI-Pelletpreis wird seit 2011 im Monats­rhythmus veröffentlicht, bis Oktober 2020 vom Deut­schen Energie­holz- und Pellet-Verband (DEPV). Er bezeichnet den Durch­schnitts­preis in Deutsch­land für eine Tonne Pellets der Qualitäts­klasse ENplus A1 der jewei­ligen Abnahme­menge (Lieferung im Umkreis 50 km, inkl. aller Neben­kosten und MwSt.) – deutsch­land­weit und in drei Regionen.

HINWEIS: Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die ieQ-systems SHK GmbH & Co. KG